Classic Watches / Uhrenfreund.com verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu X

Über uns

Erst ist es nur ein Hobby …

Wenn ich ganz ehrlich zu mir selbst bin, wäre ich lieber Uhrensammler geblieben!
Aber wie das Leben so spielt ….. - um mein doch sehr Kosten und Zeitintensives Hobby und auch unseren Lebensunterhalt zu finanzieren, muß ich doch „ein bisschen Geld“ verdienen und darf nicht all meine Zeit und all unser Geld in meine Uhrensammlung investieren, wie ich das die letzten Jahre getan habe. Um auch in Zukunft noch eine Familie zu haben, entschied ich mich dafür, meinen Beruf als Betriebsleiter eines mittelständischen Unternehmens aufzugeben und „fulltime“ für Classic Watches zu arbeiten. 

Aufgrund meiner internationalen Kontakte durch das häufige Besuchen von Versteigerungen und Uhrenbörsen in ganz Europa, hatte ich mir bereits ein Netzwerk vertrauenswürdiger Lieferanten aufgebaut, welches die Basis für den Erfolg von Classic Watches ist. Ein weiter Baustein an der Basis der Selbständigkeit war der erfolgreiche Abschluß der Ausbildung zum Uhrmacher. Die Umsatzsteigerungen der letzten Jahre bestätigten meine Entscheidung, die mein Leben nicht so stark veränderte, wie ich ursprünglich gedacht hatte. Ich kaufe noch immer ausschließlich Uhren in der Qualität, wie ich sie auch für meine Sammlung gekauft hätte. Es macht mir viel Freude, mich mit Uhren zu beschäftigen und jetzt auch über den Luxus zu verfügen, Zeit dafür zu haben, einen Kunden zu besuchen und ein Gespräch unter „Uhrenfreunden“ zu führen oder einfach Zeit zu haben, ein „besonderes Stück“ abzuholen, auch wenn dies ein paar Autostunden entfernt ist. 

... und dann ist es Beruf

eigentlich ein Traum – aber: Das Wort „Händler“ und nicht Konzessionär, verbinde ich für mich selbst nicht immer nur mit positiven Erfahrungen. Aber wahrscheinlich ist es die Liebe zum Produkt (der mechanischen Uhr) und das Auge für’s Detail, was einen Teil des Erfolges von Classic Watches GbR ausmacht. Ein anderer, nicht zu unterschätzender Teil sind die Menschen, die hinter dem Namen stehen. Ich sorge für das Produkt - und glauben Sie mir, Einkauf ist viel schwerer als Verkauf – und meine Frau sorgt für die Buchhaltung, reibungslose Betriebsabläufe und dafür, dass ich zu Börsenterminen „flüssig“ bin. Sie klopft mir regelmäßig auf die Finger und behauptet „ich würde mich reich rechnen …“

Das komplette Trajekt, bevor eine Uhr verkauft werden kann, ist mehr, als nur ein Uhr und ein Preis. Es geht darum, das Vertrauen unserer Kunden zu gewinnen, Vertrauen, welches einem ein Kunde nur einmal schenken kann. Dieses Vertrauen betrachten wir als Geschenk, welches wir nie verlieren möchten, da es durch nichts zu ersetzen ist. 

Der Verkauf unserer Uhren erfolgt in mehr als 90% der Fälle auf dem elektronischen Weg.
d. h. via Internet, Email und telefonisch. Diese Tatsache überrascht und freut uns gleichermaßen. Es bleibt eine Herausforderung, hochwertige Uhren über das Internet zu verkaufen, sich gegen die zweifellos anwesenden „schwarzen Schafe“ durchzusetzen und am Ende einen zufriedenen Kunden zu haben, der häufig zum „Wiederholungstäter“ wird. 

Selbstverständlich sind Sie uns, nach vorheriger Terminvereinbarung, jederzeit auch persönlich willkommen. Um unseren Service zu verbessern, eröffnen wir zum 01.03.05 Prüm ein Ladengeschäft. 

…. wenn ich nicht vergesse zu „Sammeln“, ist mein Hobby mein Beruf

Aufgrund der Tatsache, dass ich mich jetzt täglich mit Einkauf und Verkauf von Uhren beschäftige, vergesse ich manchmal, dass ich auch Sammler bin. All die schönen Uhren, so schön es auch klingt, sind jetzt Arbeit! Schöne Arbeit, aber doch Arbeit! Manchmal wünsche ich mir dann wieder das Gefühl beim Kauf meiner „ersten Rolex“ zurück …Ein Gefühl von Euphorie, Erfüllung und Reichtum – erhöhter Herzschlag, stockender Atem –ausgelöst durch den Blick auf eine prächtige, perfekte Uhr! Für mich war und ist es die Explorer I. 

Vor einiger Zeit kaufte ich eine 1016 R-Serie, eine der letzten aus der Produktionsreihe,
in perfektem Zustand, mit Box und Papieren! Da hatte ich es wieder! Das „meine erste Rolex-Gefühl …“ Dieses Gefühl gönn ich all unseren Kunden und mit diesem Gefühl verkaufen wir unsere Uhren.